*

Das alte chinesische Buch der Wandlungen I-Ching beschreibt mit 8 mal 8 Zeichen,
 den sogenannten Hexagramm-Zeichen viele Strukturen zum Verständnis der Welt
in allen sozialen, natürlichen und kosmologischen Lebensbereichen.

Oben sehen wir eine Kalligraphie des antiken chinesischen Schriftzeichens Yi,
welches für die Wandlung steht. Einige Forscher sehen  in ihm das Bild eines Drachen,
andere deuten es als Bild eines Chamäleon.
Eine weitere ältere Form dieser Kalligraphie zeigt den oberen Kreis als Symbol
für die Sonne und die Strichelemente darunter als lebenspendende Strahlen,
welche die Welt erleuchten.

Über die unten stehende Tabelle finden sie zu Beschreibungen der
kalligraphischen Zeichen von 64 Hexagramme des Wandlungsbuches
in der Form der sogenannten “Kleinen Siegelschrift”
  mit einigen Anmerkungen zu den Bildern und Symbolen.
Die Texte auf den zugehörigen Seiten sind noch weiter in Arbeit begriffen.
Wir hoffen, daß wir diese kontinuierlich fortgeführen werden,
um interessierten Besuchern einen Geschmack an der Kunst der Kalligraphie
und der Beschäftigung mit einem wertvollen Kulturgut geben zu können.

.
Erstmal danken wir Ihnen für Ihr Interesse an unserer Arbeit,
und wir danken den für unser Interesse verantwortlichen Wegbereitern für ihre Arbeit
 an der Sache und der Übermittlung ihrer profunden Kenntnisse:
Richard Wilhelm / C.G. Jung :
Das I-Ging, Das Geheimnis der goldenen Blüte u.a. Werke
Peter H. Offermann :
I Ging,  das alte chinesische Weisheitsbuch
ISBN 3-350-39500-5
Marguerite de Surany /Stefan Kappstein,M.A. :
I-Ging und Kabbala,
ISBN 3-7626-0268-9
Blofeld, John :
Der Taoismus, Das Geheime und Erhabene u.a. “Klassiker”
Marcel Granet :
Das chinesische Denken, München, 1963
Wolfram Eberhard :
Lexikon chinesischer Symbole, Köln, 1983
Jean-Michel de Kermadec :
Lehrbuch der chinesischen Astrologie
ISBN 3-87186-058-X
Frau
R.L. Wing :
Der Weg und die Kraft, das Arbeitsbuch zum I Ging
u.a. überzeugende Arbeiten
Mokusen Miyuki :
Kreisen des Lichtes, Die Erfahrung der goldenen Blüte,
ISBN 3-87041-254-2
Derek Walters :
Chinesische Astrologie, Zürich, 1990
und Ming Shu - Kunst und Praxis der chinesischen Astrologie, Zürich, 1987
Leon Wieger :
Chinese Characters, Dover Publications, 1965
Li Leyi :
Entwicklung der chin. Schrift am Beispiel 500 Schriftzeichen,
ISBN 7-5619-206-9
Dr. Ong Tee Wah und Tan Huay Peng : Fun with chinese Characters in 3 Bde.
ISBN 981 01 3006 6
Thomas Cleary, der Herausgeber :
The Taoist Classics Vol. 1-4, Shambhala Publ., Boston 1999
Deng Ming-Dao :
Tao im täglichen Leben
ISBN 3-442-30744-9
Udo Lorenzen, Andreas Noll :
Die Wandlungsphasen der traditionellen chinesischen Medizin
in 6 Bänden ISBN 3-87569-116-4 u.a.
Philip Rawson, Laszlo Legeza :
Tao, Philosophie von Sein und Werden,
ISBN 3-436-03673-x
Michaela Bach, Xiaozhun Dan, Koh Kok Kiang, Tan Hsiao Tschun :
Das I-Ging - illustriert
Peter Weinfurth:
Ba Hsing,
Das Wesen der Acht Trigramme,
ISBN 3-928345-07-9, Bochum 1992

Und allen, die sich dem Studium, der Forschung und der Praxis
der Taoistischen Wissenschaften verschrieben haben und deren Namen wir hier
vergessen haben sollten, insbesondere dann auch den vielen Praktikern des Weges,
an erster Stelle unseren Lehrern:
 Prof. Dr. Sifu Tze Chen Tao Tze Dschero Khan 10. Toan Martial Arts,
Sifu W. Horstmann, Gründer der Vereinigung für Zen-Karate und 8. Dan Martial Arts.
Eine empfehlenswerte Darstellung über das Wesen von Kampfkunst und Musik,
Kalligraphie und den Weg zur Befriedung des Reiches, ist dem Filmemacher Zhang Yimou
mit seinem
Film Hero gelungen, in dem die Atmosphäre aus dem Leben Chinas
im 3. vorchristlichen Jahrhundert, der “Ära der streitenden Reiche” und
der “Epoche der einhundert geistigen Schulen” vermittelt wird.

Weitere Literaturempfehlungen finden Sie hier:
*
Tao-Literatur * Dao-Yin * Qi-Gong *
*
Literatur zu: Lao-Tze, Ausgaben des Tao-Té King *
*
I-Ging, Ausgaben des Wandlungsbuches *


Chinese Characters, Wieger  Atem und Meditation. Stephan Palos I-Ging, Peter H. Offermann Lao-Tze, Tao Té King, Der Weg und die Kraft, Frau R.L. Wing das Tao in der Küche, Erich Bauer, Uwe Karstädt

*
Einstiegsliteratur Taoismus * die leichte Kost: unsere Lesebücher zum Tao *
*
eine Auswahl von Klassikern *
*
die schwerere Kost: Meditation und Alchimie *
*
chinesische Heilkunst (TCM) * gesunde Ernährung *
*
die chinesische Schrift * Feng-Shui * Astrologie *
*
daoistische Übungssysteme (Qigong, Tai-Chi, Kung-Fu ... ) *
*
das chinesische Denken *

*
 

yi

 

Kalligraphie der Wandlung

 

I-Ching 01

Ch’ien

Der Himmel

kien

I-Ching 02

K’un

Die Erde

kun

I-Ching 03

Chun

Die Schwierigkeiten

 

I-Ching 04

Meng

Die Dunkelheit

 

I-Ching 05

Hsu

Das Warten

 

I-Ching 06

Sung

Der Streit

 

I-Ching 07

Shih

Die Armee

 

I-Ching 08

Pi

Die Übereinstimmung

 

I-Ching 09

Hsiao Ch’u

Das Nähren durch das Kleine

 

I-Ching 10

Lu

Das Auftreten

 

I-Ching 11

T’ai

Die Stille

 

I-Ching 12

P’i

Die Stockung

 

I-Ching 13

T’ung Jen

Die Gleichheit der Menschen

 

I-Ching 14

Ta Yu

Der große Besitz

 

I-Ching 15

Ch’ien

Die Bescheidenheit

 

I-Ching 16

Yu

Die Freude

 

I-Ching 17

Sui

Das Nachfolgen

 

I-Ching 18

Ku

Der Verfall

 

I-Ching 19

Lin

Das Überwachen

 

I-Ching 20

Kuan

Das Betrachten

 

I-Ching 21

Shih Ho

Das Durchbeißen

 

I-Ching 22

Pi

Der Schmuck

 

I-Ching 23

Po

Das Entfernen

 

I-Ching 24

Fu

Die Wiederkehr

 

I-Ching 25

Wu Wang

Die Unbeirrbarkeit

 

I-Ching 26

Ta Ch’u

Das Ernähren des Großen

 

I-Ching 27

I

Der Unterkiefer

 

I-Ching 28

Ta Kuo

Das Übermaß des Großen

 

I-Ching 29

K’an

Das Entkommen aus dem Abgründigen

kan

I-Ching 30

Li

Das Feuer

li

I-Ching 31

Hsien

Das Gewahrsein

 

I-Ching 32

Heng

Die Beständigkeit

 

I-Ching 33

Tun

Der Rückzug

 

I-Ching 34

Ta Chuang

Die große Kraft

 

I-Ching 35

Chin

Der Fortschritt

 

I-Ching 36

Ming I

Das Verbergen der Erleuchtung

 

I-Ching 37

Chia Jen

Die Familie

 

I-Ching 38

K’uei

Der Mißklang

 

I-Ching 39

Chien

Das Hindernis

 

I-Ching 40

Hsieh

Die Befreiung

 

I-Ching 41

Sun

Die Minderung

 

I-Ching 42

I

Die Mehrung

 

I-Ching 43

Kuai

Die Trennung

 

I-Ching 44

Kou

Das Zusammentreffen

 

I-Ching 45

Ts’ui

Das Sammeln

 

I-Ching 46

Sheng

Das Emporsteigen

 

I-Ching 47

K’un

Die Erschöpfung

 

I-Ching 48

Ching

Der Brunnen

 

I-Ching 49

Ko

Der Umsturz

 

I-Ching 50

Ting

Der Schmelztiegel

 

I-Ching 51

Chen [Tschen]

Der Donner

tschen

I-Ching 52

Ken [Gen]

Der Berg

gen

I-Ching 53

Chien

Das allmähliche Fortschreiten

 

I-Ching 54

Kuai Mei

Ein junges Mädchen heiraten

 

I-Ching 55

Feng

Der Reichtum

 

I-Ching 56

Lu

Das Reisen

 

I-Ching 57

Sun

Der Wind

sun

I-Ching 58

Tui

Die Freude

dui

I-Ching 59

Huan

Die Auflösung

 

I-Ching 60

Chieh

Die Disziplin

 

I-Ching 61

Chung Fu

Die innere Wahrheit

 

I-Ching 62

Hsiao Kuo

Des Kleinen Übergewicht

 

I-Ching 63

Chi Chi

Die erreichte Vollendung

 

I-Ching 64

Wei Chi

Noch nicht vollendet

 

tao

der Weg

 

 

pa-kua

8 Zeichen

Die Ordnung des Frühen Himmels

Ch’an-Mudras

pa-kua

8 Zeichen

Die Ordnung des Späten Himmels

Tao-Mudras

ho-tu

 

“der Plan vom gelben Fluß”

 

lo-shu

 

“die Schrift vom Fluß Lo”

 

Tai-Chi

 

yin und yang

 

3 Schätze

 

chi, ching und shen

 

5 Elemente

 

Metall, Wasser, Holz, Feuer, Erde

 

 

Die Innere Kraft

 

xing

 

die Wesensnatur

 

ming

 

das Leben, Bestimmung, Schicksal

 

gui

 

das “Jadetablett”

 

zhi

 

die Absicht, der Wille, Zielsetzung

 

chi

qi

die Energie

 

ching

jing

die Essenz

 

shen

 

der Geist

 

ling

 

Die Wirkkraft des Geistes “shen”

 

Xin

 

Xin - der Herz-Geist

 

xi

 

xi - die Atmung

 

yi

 

yi - das Denken

 

shen

 

shen - der physische Körper

 

hun

 

hun - die Hauch-, Geistseele

 

p’o

 

p’o - die Körperseele

 

ming

 

Erleuchtung, geistige Klarheit

 

 

ein Weg mit Herz, die Innere Kraft

 

tian

 

der Himmel

 

di

 

die Erde

 

T’ien Kang

 

die 10 Himmelsstämme

 

ti tche

 

die 12 Erdweige

 

gen

 

die Wurzel, die Grundlage

 

yuan

yüan

der Ursprung, das Haupt, das Prinzip

 

yüan

yuan

die Quelle

 

gu

 

das Tal

 

 

Tao-Chi, der Weg zum Dojo Duisburg-Neudorf, Liliencronstraße 17. Und zu nseren Kurszeiten
Tai-Chi, Kung-Fu, Qi-Gong, Meditation im Tao-Chi Duisburg


Im neuen Dojo des Tao-Chi, Grabenstr. 180
47057 Duisburg-Neudorf Süd
im Freizeit- & Gewerbehof
Hier können Sie mit uns üben
 

shen - der Geist
té, Kalligraphie, die Kraft, die Tugend nach Lao-Tze. Ziel der Übung. Original im Besitz von Jo Augustin, Wu Guan Schule in Mülheim an der Ruhr
purity - ein Reinheits-Symbol in der sogenannten Wolkenschriftform
Vitality - ein Symbol aus dem Tao-Tzang-Archiv
Tao-Kalligraphie aus dem Tao Tzang
Talisman der Jadefrau
tao / dao  -  der Weg
chi - die Energie
ching - die Essenz, Vitalität
Meditation & Konzentration. essenzielle Übungen für den Weg.
Ch'an / Zen. Meditation in der Schwertkampfkunst



Meditation wird auch als
“zhuo wang”

zhuo wangdas Sitzen in Vergessenheit

Sitzen in Vergessenheit
bezeichnet.



dui ...
   kien ...   sun ...

dui [02]”                  “ kien [01] ”                  “sun [05]

li ...
   der Frühe Himmel ...   kan ...

li [03]”                “chung [09]”                “kan [06]

tschen ...
   kun   ken ...

tschen [04]”                  “kun [08]”                  “ken [07]

oben:
die Kalligraphien zu den Trigrammen
angeordnet nach den Regeln des Frühen Himmel.

Zu kleinen Beschreibungen, einfach auf die Zeichen klicken.

Viel Spaß, und Danke für das Interesse.



*


Meditation in der Schwertkampfkunst
 

Meditation und Schwertkampfkunst


seit 1988
die Schule für
Kung-Fu und Tai-Chi , Qi-Gong und Meditation
Kurse / Seminare / Workshops
in Duisburg-Neudorf
Wir begrüßen Sie auf den Tao-Chi Informationsseiten zum Thema:
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Wenn Sie mit uns üben wollen, dann finden Sie uns in unseren Dojos.
 

Der Kreis - ein Symbol des dao - der Weg . Entworfen von Klaus D. Schiemann. Sightseeing, die Webseiten des Tao-Chi
1988, Klaus D. Schiemann, der Mülheimer Künstler, kreiert das Logo des Tao-Chi. Die Übersicht unserer Webseiten Sightseeing. Danke für Ihr Interesse



- an der Verbesserung unseren Web-Seiten wird kontinuierlich gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet
.

Kalligraphien mit Texten zu den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

tao / dao -Kreis. Sie sehen Übungen im Dojo. Dank für Ihr Interesse...
Tao-Chi sight-seeing - die Webseiten des Tao-Chi auf einen Blick
Tao, der Weg


Kalligraphie “tao”
-
der Weg -
 

Kalligraphie qi / chi, die Energie


Kalligraphie “chi”
-
die Energie -
 

 Kalligraphie Pa [ba] - acht


Kalligraphie des
Zeichen ”Pa”
 



Baguazhang [ Pa-Kua Chang ]
- die Hand der Acht Trigramme -

 gilt als die anspruchvollste der drei inneren Kampfkünste.

auf den Photos: Kurs- und Seminarleiter Horst T. Kuhl
- “Schlange und Adler” -
im Pa-Kua Chang der Shaolin-Schule,
Bilder aus dem ersten Übungs-Set

Unsere Seiten zum “Baguazhang”

[
01] . [02] . [03] . [04] . [05] . [06] . die Texte
 

 Kalligraphie Kua [gua] - Trigramm, Orakelzeichen


Kalligraphie des
Zeichen ”Kua”
 

 Kalligraphie Chang [zhang] - die Handfläche


Kalligraphie des
Zeichen ”Ch’ang”
 



Pa [ba] - acht   Kua [gua] - die Zeichen, Trigramme des I-Ging   Ch'ang [zhang]

   “
Pa [ba] ”  *   “Kua [gua] ”  * “ch’ang [zhang]

Baguazhang - [Pa-Kua Ch’ang], das Acht-Trigramme-Boxen. Texte und Bilder.
Beschreibungen zu einer “Inneren Kampfkunst”
 anhand der kalligraphischen Zeichen der Kleinen Siegelschrift

:

Kurs- und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

- (Yangsheng- das Leben nähren - so heißt die Gesundheitspflege in China) -



Chinesisches Lehrbuch zum  Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil

Chinesisches Lehrbuch zum
Yin-Yang Pa-Kua Ch'ang im Schlangenstil

:


Kurse und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -

*

.

*

relax your mind ... aus unserem Photoalbum ... unterwegs sein im südlichen Blütenland ...



tu, das Element Erde       shin, das Element Metall     mu, das Element Holz     huo, das Element Feuer     shui, das Element Wasser     yin ...

tu”            shin”          “mu”                “huo”            “shui”            yin



tao, der Weg     té     ching (ying), die Essenz     chi (qi) - die Energie     shen - der Geist     ming ...

tao ”            “”            “ ching           chi             shen           ming


Kalligraphien und Texte rund um das Wandlungsbuch I-Ging

Yi”-Kalligraphie, die Wandlung

zur Tabelle
 


Ein Hexagramm des
I-Ging setzt sich aus
zwei Trigrammen
zusammen.

Das Obere Trigramm kann
als Äußeres betrachtet
werden,

Das Obere Zeichen entspricht der Ordnung des Späten Himmels]

und der Ordnung des
“Späten Himmels” zugehörig
angesehen werden

:

Das Untere Trigramm kann
als Inneres betrachtet
werden,

das Untere Zeichen entspricht der Ordnung des Frühen Himmels]

und der Ordnung des
“Frühen Himmels” zugehörig
angesehen werden



Diese Seite ist weiterhin in der Überarbeitung

- Danke für Ihr Interesse -

Letztes update: 11.11. 2010

neues Design

Bilder und Kalligraphien zur Inneren Kampfkunst

Pa-Kua Ch’ang[“Baguazhang”]

 

.

yi-Kalligraphie - die Wandlung, Ein Drache, ein Chamäleon ?? Direkt zur Übersichtstabelle aller Kalligraphien klicken Sie hier - Danke für Ihr Interesse

.

Yi-Kalligraphie, die Wandlung - zur Tabelle

yi
die Wandlung