Kalligraphien
“Ba-Gua-Zhang”
- die Hand der Acht Trigramme -

*

Pa-Kua (Bagua) heißt 8 Zeichen.
Diese 8 Zeichen sind die 8 natürlichen Basis- oder Grundsymbole aus dem
Buch der Wandlungen, dem I-Ching, auch I-Ging genannt,
welches mit 8 mal 8 = 64 Symbolischen Bildern und Beschreibungen
eine kosmologische Landkarte darstellt und
die Welt als harmoniesicheres und rundes System beschreibt.

Die 8 Trigramme des Yijing sollen von Fuxie, dem ersten chinesischen Urkaiser erfunden worden sein,
 dessen Mythen in der frühen Zhou-Zeit aufkamen.
Der Legende nach gilt er auch als der Urahn der Menschen.
 Indem er über Himmel und Erde meditierte, soll er den Menschen erste kulturelle Erungenschaften wie
 Melodie und Musik gebracht haben.
Die Reihenfolge der 8 Trigramme und 64 Hexagramme werden mit seinem Namen in Zusammenhang gebracht
 Er soll die Menschen weiterhin darin unterrichtet haben, Netze zum Jagen und Fischen zu benutzen
 und geknotete Schnüre zum Messen von Zeit und Entfernungen.
Auch soll er die Medizin erfunden haben. Als seine Gattin wird oft Nü Gua dargestellt.
Angeblich erlernte er die Kunst des Schreibens von einem gelehrten Drachen, dem Chi Lin.
Dieser soll ihm am Ufer des Gelben Flusses begegnet sein.

Ho-Tu, die Karte vom Gelben Fluß ...

“Ho-Tu”
-
die Karte des Gelben Flusses -

In der Han-Zeit wurde Fu Xi dann zum Gott des Ostens und des Frühlings,
und sein Sitz war der rechteckige Erdaltar.

Das Wissen und die Weisheitslehren des Wandlungsbuches findet auch heute
noch seine praktische Anwendung in allen Lebensbereichen.
Wir finden darin die Gesetzmäßigkeiten in der äußeren Natur und
in menschlichen Lebens-Systemen ebenso beschrieben wie die Zusammenhänge
der kosmischen Ordnungen des Makrokosmos und der sogenannten inneren Welten.
In unseren Übungs-Systemen des
Kung-Fu und der Meditation, des Tai-Chi und des Qi-Gong
bauen wir auf diesem überlieferten Wissensschätzen auf.




*

Eine weitere Anwendung findet das Diagramm in der Meditation,
im Feng-Shui, der chinesischen Astrologie und den Kampfkünsten.


*

Danke für Ihr Interesse.

*


Diagramme des
Tai-Yin
Tai-Yang
 


Kalligraphien des
yin
yang
 

Ho-Tu
Lo-Shu
Hausschrein im Dojo des Tao-Chi. Oktober 2007
Antike Darstellung der 8 Trigramme in der Frühen Himmels-Ordnung


*


Lao-Tze
Der Alte Meister

Tao-Te King (34)
Aufzeichnungen zum Weg und zur Kraft

Der Große Weg, er ist alles-durchdringend!
Er kann zur rechten gefunden werden und auch zur linken.

Alle Dinge hängen in ihrer Entwicklung von ihm ab,
und er verweigert sich keinem von ihnen.
Wenn er ihnen gibt, verweigert er ihnen nichts.
Sind seine Werke vollendet, erhebt er nicht den Anspruch,
dass er es vollbracht hat.
Er kleidet alle Dinge, wie mit einem Gewand und maßt sich nicht an,
 als ihr Herr aufzutreten:
darum mag man ihn klein nennen.

Alle Dinge kehren zurück zu ihren Wurzeln,
verschwinden und wissen nicht, dass er es ist:
dafür mag man ihn groß nennen.

 Daher sind auch die Meister des Weges in der Lage,
großartige Leistungen zu vollbringen.

Weil sie sich nicht selbst groß machen,
können sie Werke vollbringen.

*
zue Auswahl/Übersicht der 81 Versen


zur Auswahl:
81 Sprüche des Wissens und der Weisheit
des Alten Meisters Lao Tze



81 Sprüche des Wissens und der Weisheit des Alten Meisters Lao Tze



*

Kung-Fu im Tao-Chi


*

Guanyin ist die chinesische Variante des Bodhisattva
Avalokiteshvara.
In Japan ist sie unter dem Namen
Kannon,  in Vietnam als
Quan Am oder Quan The Am Bo Tat bekannt. Ein weiterer,
älterer Name für sie ist Guanzizai ( jap. Kanjizai).

Als eine der am meisten verehrten Figuren des ostasiatischen Buddhismus
findet sie sich zahlreich in Ikonographie, Texten und praktizierter Religion.
Kannon ist die beliebteste Gottheit im buddhistischen Pantheon.
Seit der Ankunft des Kults in Japan Ende des 6. Jahrhunderts suchen
die Menschen bei ihr Trost und Glück.

Kuan Yin

Etymologie:
guan ist das Schriftzeichen für „betrachten, anschauen,
einen Blick auf etwas werfen“, oder „Anschauung, Ansicht“,
yin ist „Ton, Laut, Schall“. Der Name ist die Kurzform von
Guanshiyin (jap. K(w)anzeon) und bedeutet „die Töne der Welt wahrnehmend“.

*

.. alte Bäume ... Photo Bernd Müller 29.12. 2008

.

die Nadel aus dem Meeres-Grund
im Lichthof [1]


*

[70] Über das Wiederherstellen des Geistes

Um Deinen Geist in seinen ungeteilten Zustand zurückzuführen, sitze in der Stille und meditiere.
Zuerst zähle Deine Atemzüge, dann verfeinere den Atem bis zur Unhörbarkeit.
Empfinde den Körper als das undifferenzierte Absolute, und Du wirst nichts hören.
Diejenigen, die ihre Gelassenheit wieder hergestellt haben,
nachdem vor ihnen ein Berg zerborsten ist,
 sind die Zweitbesten,
 der, der gar nicht erst zuckt, nenn’ ich den Meister.

die 3 Schätze des Tao

die 3 Schätze des Tao

zur Inschrift der 100 Zeichen - daoistische Texte aus der Schule des Urahn Lü Dong Bin

Lehrreden aus der Schule des Urahn Lü
Zu einer Auswahl der Schriften

[
54] . [55] . [56] . [57] . [58] . [59]
. [
70] . [71] . [72] . [73] .
[
74] . [75] . [76]

- Danke für das Interesse -


*

*



dui ...
   kien ...   sun ...

dui [02]”                  “kien [01]”                  “sun [05]

li ...
   der Frühe Himmel ...   kan ...

li [03]”                “chung [09]”                “ kan [06]

tschen ...
   kun   ken ...

tschen [04]”                  “ kun [08]”                  “ken [07]

oben:
die Kalligraphien zu den Trigrammen
angeordnet nach den Regeln des Frühen Himmel.

Zu kleinen Beschreibungen, einfach auf die Zeichen klicken.

Viel Spaß, und Danke für das Interesse.



*


.

Fuxi Miao mit Bagua, China

Photo mit freundlicher Genehmigung von Sybille May, München

Atemtherapie [Ilse Middendorf ], Qigong Yangsheng [Prof. Jiao Guorui],
 Seminare und Reisen

http://atemundbewegung.de/


*
 

Fuxi Miao mit Bagua, China


Die Acht Trigramme (chin. bāguà = acht Orakelzeichen) sind zur Weissagung dienende Symbole,
 welche die Grundlage des altchinesischen
Buch der Wandlungen (yí jīng) bilden.
Sie bestehen aus drei entweder durchgezogenen (Yáng) oder durchbrochenen (Yīn) Linien,
 woraus sich 23 = 8 Möglichkeiten ergeben, die oft in Form eines Kreises dargestellt werden.
 Zwei Trigramme ergeben eines der 64 (82) Hexagramme.
Die Bedeutung jedes Hexagramms ist im Buch der Wandlungen beschrieben.
Die Acht Trigramme und ihre Bedeutungen sind:

Trigramm

Natur

Familie

Himmelsrichtung

kăn

Wasser

mittlerer Sohn

Nord

gèn

Berg

jüngster Sohn

Nordost

zhèn

Donner

ältester Sohn

Ost

xùn

Wind

älteste Tochter

Südost

Feuer

mittlere Tochter

Süd

kūn

Erde

Mutter

Südwest

dùi

Sumpf

jüngste Tochter

West

qián

Himmel

Vater

Nordwest


aus Wikipedia
die freie Enzyklopädie

 

.

Yi-Kalligraphie, die Wandlung - zur Tabelle

yi
die Wandlung

.

zur Übersichtstabelle 8 Trigramme im Frühen Himmel

Pa-Kua
Früher Himmel


.

Zhuge Liang’s “shen-shu, Orakel der heiligen Zahlen”
ist eines der beliebtesten Weisheitsbücher in China
und Ostasien.
384 kurze Texte für die Arbeit mit
dem “inneren Meister”.

Shen Shu
005 / 006 / 301

Shen Shu - das Orakel der Heiligen Zahlen

im
Shen Shu, das Orakel der Heiligen Zahlen
des Zhuge Liang
heißt es unter 005:



Shen Shu 005

“Bei Frühlingsgewitter und Sommerwind erwacht der schlafende Drache
und der wilde Tiger ist verängstigt.
Wenn der Wind die Wolken zusammentreibt
beginnt Regen zu fallen, der die Natur belebt.“

.

* Der
Drache gilt als uraltes Symbol für den Frühling und die Fruchtbarkeit *
Er wohnt im Osten. Von dort kommen in China die pazifischen Monsunwinde, die Wärme
und Regen mit über das Land bringen.
Der
Tiger dagegen gilt als Symbol des Herbstes und residiert im Westen.
Hier symbolisiert er Zerstörung (der kalte, trockene Wind kommt aus Sibirien).

Der Spruch beschreibt das Gefangensein in eine Kampfsituation
(ob innen oder außen ist nicht ganz klar). Wenn man sich höheren Kräften ausgeliefert fühlt
und darunter leidet, keinen Einfluß auf den Ablauf des Geschehens zu haben,
ist es besser, seine Ängste beiseite zu schieben, in Ruhe zu warten,
und der Natur ihren Lauf zu lassen.


*

.

im
Shen Shu, das Orakel der Heiligen Zahlen
des Zhuge Liang
heißt es unter 006:

Shen Shu 006

“Weder mysteriös noch dunkel,
weder hoch noch tief – das ist das wunderbare Tao.
Tu Dein Möglichstes, um es zu finden.“

.

Das
Tao Te King mit seinen 81 Versen der Weisheit ist eines der grundlegenden Werke des Daoismus.
 Sein Author Lao-Tze soll 500 vor Christus, zeitgleich mit Buddha und Konfuzius gelebt haben.
Die obige Redewendung findet sich in verschiedenen Varianten des Werkes des alten Meisters.
Sie sagt aus, daß die Tiefe die Höhe ist, die jemand erreicht hat und von der er gefallen ist;
und die Höhe die Tiefe, von der aus er aufgestiegen ist.
Du befindest Dich entweder in einer hohen oder niedrigen Position.
Du solltest lernen, Deinen persönlichen Weg zu finden.
Ohne feste Vorsätze, ohne verinnerlichte Ethik kann der gewünschte Weg jedoch nicht gefunden werden.


*

.

im
Shen Shu, das Orakel der Heiligen Zahlen
des Zhuge Liang
heißt es unter 301:

Shen Shu 301

“Du bist in Deiner Mußezeit zum Aufenthalt des Himmelssohnes gelangt.
Zufällig trafst Du dort jenen Menschen mit Kranichhaaren und jugendlichem Gesicht,
der lachend seinen zweiten Frühling lebt.“

.

Du hegst hochfliegende Pläne und bist dabei, sie zu verwirklichen.
Beinahe ohne es zu wollen, bist Du in den Kaiserpalast gelangt
[eine hoch stehende gesellschaftliche Institution].
Dort hast Du einen älteren, ergrauten Menschen angetroffen, der trotz seiner Jahre geistig jung geblieben ist.
 Von seinen Ratschlägen kannst Du reichlich profitieren,
gilt doch der Kranich im alten China als Symbol einer Eltern-Kind-Beziehung
oder auch einer fruchtbringenden Verbindung zwischen einem älteren und jüngeren Menschen.



Shen Shu

Kalligraphie shen - der Geist

zur Tao-Chi Leseproben-Auswahl
( in Arbeit )

 -- [
298] --

[
005] * [369] * [034] * [208] * [071] * [211] * [151] * [156] * [161]

.

Der Author, Zhuge Liang war ein daoistischer Weiser, sehr vielseitig
Dichter, Musiker, Staatsmann, Krieger und Feldherr.

Das Buch ist bei Ryvellus ISBN 3-89453-016-2 erschienen.
Wir verdanken die deutsche Ausgabe / Übersetzung:
Stephan Kappstein, Anna Paula Alves de Jesus und Eva Luckenbach.



mehr

- hier -

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse


*

Leuchtturm - Mallorca 2007
I-Ging, das Buch der Wandlungen - das Bagua, die 8 Zeichen der Frühen Himmelsordnung



- an unseren Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Kung-Fu im Tao-Chi

.

Yi-Kalligraphie, die Wandlung - zur Tabelle

yi
die Wandlung



- (Yangsheng- das Leben nähren - so heißt die Gesundheitspflege in China) -

Pa-Kua als Übungs-System

Pa [ba] - acht   Kua [gua] - die Zeichen, Trigramme des I-Ging   Ch'ang [zhang]

   “
Pa [ba] ”  *   “Kua [gua] ”  * “ch’ang [zhang]

Baguazhang - [Pa-Kua Ch’ang], das Acht-Trigramme-Boxen. Texte und Bilder.
Beschreibungen zu einer “Inneren Kampfkunst”
 anhand der kalligraphischen Zeichen der Kleinen Siegelschrift

:

Kurs- und Seminarangebote im Tao-Chi

-
Danke für Ihr Interesse -


 
Tao-Chi Webseiten:           
   *
Sight-Seeing                
     [die Übersicht]               


   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für Kids Text

       >
Hsing-I . [Xingyiquan]
       >
unsere Texte        

   *  
Tai-Chi Ch’uan . [02]     
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . 
       >
unsere Texte . [02]   

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    


   *
monatsaktuellen Seiten  

 
Tao-Chi Seminarplan            

  
   *
Tai-Chi Ch’uan              
     .
Wudang Michuan            
     .
Shaolin Tai-Chi Ch’uan    
     .
Pa-Kua [Baguazhang]        
     .
Taiji Tjie-Kong            
     .
Taiji Sen-Kong            
     .
Pa Gua Chan                
     .
Pushing Hands [tui shou]  

   *
Kung-Fu Termine              
     .
Partnerübung im Kung-Fu    
     .
Xingyiquan                
     .
Drachenstil                
     .
Tigerstil                  
     .
Schlangenstil              
     .
Kranichstil                
     .
Leopardenstil              
     . Gottesanbeterin           
     .
Prüfungstermine            

   *
Qi-Gong Termine              
     .
Zhang Zhuan                
     .
Wuxinxi [Wuxinggong]      
     .
Tao-Chi Kung              
     .
Taiji-Qigong              
     .
Pa-Tuan-Chin              
     .
Baum Qigong                
     .
Duft Qigong                
     .
I-Chi-Chi                  
     .
I Chin Ching              
     .
Tugu Naxin                

   *
Tao, Meditation & Übungen   
     .
Tao Workshop              
     .
Tao Vollmond              
     .
Reiki                      
     .
Edelsteine                
     .
Nei Kung                  

   *
Ch’an / Zen das Sitzen üben  
     .
Meditations-Seminare
     .
Neumond-Zen                
     .
Meditation und            
      
Schwertkampfkünste:       
         >
Samurai-Schwert          
         >
Wudang Xingjian          
         >
Stockformen              
         >
Speerformen              
         >
Säbel                    
     .
Kalligraphie              
     .
Hara, Übung der Mitte      

                 :

   * das Dojo                    
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes: 
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

   * Ihr Weg zum                 
     .
Tao-Chi Duisburg          
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi-Krefeld            

   *
Impressum                    
   *
Link-Liste                  
   *
Tao-Freunde                  
                    
   * Textmaterial                
     .
Wege zum Ziel ...          
     .
Kung-Fu                    
     .
Kung-Fu für Kinder        
     .
Tai-Chi Ch’uan            
     .
Qigong                    
     .
Tao                        
     .
Ch’an / Zen                
     .
über den Schwertweg        
     .
Philosophie                

                
*
 


*

Als Praktiker des Weges solltest Du zuerst die Energie nähren:
Der Weg, Deine Energie zu nähren basiert darauf, dass Du die Worte vergisst und die Einheit bewahrst.
 Vergesse die Worte, und Deine Energie wird sich nicht zerstreuen.
Bewahre die Einheit, und Dein Geist schwindet nicht.
Das Geheimnis ist, dass Du in der Stille Deinen Geist festigst.


aus

Commentary on

Ancestor Lü’s Hundred-Character Tablet

die 3 Schätze des Tao


Commentary of Chang San-Feng

Das Bewusstsein (der Geist) der gewöhnlichen Leute bewegt und ändert sich ohne Unterlass.
Willst Du Dein Bewusstsein (den Geist) zur Ruhe bringen, dann ist es wichtig,
dass Du Deine Augen kontrollierst.
Deine Augen sind die Tore des Bewusstseins (Geistes), sie sollten fast geschlossen sein.
Benutze Dein Bewusstsein (den Geist) gegenüber den Dingen wie ein Schwert.
Siehe die weltlichen Dinge so, als wären sie ohne Nutzen für Dich;
dann werden sowohl Begehrlichkeit als auch Verwirrung schwinden,
ohne dass Du versuchen musst, das Anhaften zu überwinden.
Das Geheimnis ist, dass Deine Augen zur Nase schauen,
schaue von der Nase zum Nabel;
bringe oben und unten in eine Linie;
Stimme Dein Bewusstsein ( Deinen Geist “yi” ) und Deinen Atem  (“xi”) aufeinander ab;
nun bringe Deine Aufmerksamkeit auf den „Geheimnisvollen Paß“,
und Du wirst das Denken überwinden.

yi - das Bewußtsein     xi - der Atem     xin - der emotionale Geist

yi”      *        “xi”      *      “ xin

zur Inschrift der 100 Zeichen - daoistische Texte aus der Schule des Urahn Lü Dong Bin

Urahn Lü
Die Inschrift der 100 Zeichen

*
*



Baguazhang - Pa-Kua, die Kampfkunst der Acht Trigramme

Pa-Kua Ch’ang
- die Anspruchvollste der Inneren Kampfkünste -

Das Tor zur Übung [06] unsere Kursangebote

Das Tor zur Übung [06] unsere aktuellen Kursangebote


   Tao-Chi Webseiten :           
   * Sight-Seeing                
     [die Übersicht]              

   Unsere Haupt-Seiten mit aus-
   gesuchtem Bild- und Textmaterial
   im Überblick:   

   *  
Kung-Fu                    
       > [
01] . [02] . [03] . [04]
       > [
05 (Tierstile im Kung-Fu)]
       >
Kung-Fu für KidsText

       >
Hsing-I . [Xingyiquan]
       >
unsere Texte        

   *  
Tai-Chi Ch’uan . [02]     
       >
Innere Kampfkunst        
       >
Tai-Chi Ch’uan Texte    
       >
Bilder aus 20 Jahren    
       >
Tai-Chi des Shaolin    
       >
Michuan Taijiquan      

     .
Pa-Kua Ch’ang (Baguazhang)
         [
02] .  [03] . [04] . 
       >
unsere Texte . [02]   

   *  
Qigong                    
       >
Energiearbeit            
       >
Elementarübungen        
       >
für jeden Tag            
       >
das “Spiel der fünf Tiere”
       >
Tao-Chi-Kung für
        
Frühling . Sommer . Herbst .
         und
Winter . die Tabelle  

   *  
Ch’an / Zen                
        
das Sitzen üben
       >
unser Text
              
       >
Meditation und          
        
Schwertkampfkunst . [02
         [
03] . [04] . [05] . [06
       >
unsere Texte        

   *  
Tao, Meditation & Übung    
       >
die Texte                

   *
monatsaktuellen Seiten  

   * das Dojo                     
     .
der Ort der Wegübung      
     .
die Leute vom Tao-Chi      
     .
Photos aus dem Dojo        
      
   * Kurspläne des Unterrichtes:  
     .
Tao-Chi Mülheim            
     .
Tao-Chi Duisburg          

                 :
 

Tao-Chi Logo von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim. Zur Tao-Chi Webseitenübersicht
Tao - der Weg ... unsere Texte ...
Chi [qi] - die Energie ... unsere Texte...


Tao” - Kalligraphie
-
der Weg -
 


Chi” - Kalligraphie
-
die Energie -
 

Tao-Chi Kreis von Klaus D. Schiemann, Künstler in Mülheim.


seit 1988
die Schule für

Kung-Fu Tai-Chi Ch’uan Qi-GongMeditation
Kurse / Seminare / Workshops

in Duisburg-Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten über
Kalligraphien und Symbole zum
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1 ) [ Strg +/- ]


.

Texte auf diesen Seiten


.
Pa-Kua .
Texte aus der Schule des Urahn Lü [70]
.
die 100 Zeichen [01] .
Lao-Tze 34
.
Kuan Yin .

Shen-Shu
005 . 006 . 301

.
36 Geheime Lieder des Baguazhang [03] .

diese Seite wurde neu überarbeitet:
[im Oktober 2010]
aktualisiert:
[15.12.2010]

Wenn Sie mit uns üben wollen, dann finden Sie uns in unseren Dojos

zu unserem Kursangebot

-
Danke für Ihr Interesse -

.
 


seit 1988
die Schule für

Kung-Fu Tai-Chi Ch’uan Qi-GongMeditation
Kurse / Seminare / Workshops

in Duisburg-Neudorf

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten über
Kalligraphien und Symbole zum
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.

( Browser Schrifteinstellung Courier New -1 ) [ Strg +/- ]

 


Ching, eines der 3 Schätze des Dao


jing [Ching]
- die Essenz -
 

1988, Klaus D. Schiemann, der Mülheimer Künstler, kreiert das Logo des Tao-Chi. Sie finden das Dojo  in Duisburg im Freizeit- & gewerbehof Duisburg-Neudorf Süd


oben:

Schlange und Adler
“der fliegende Drache”
aus der “Inneren Kampfkunst des Baguazhang”
 

Pa-Kua [bagua] - die  8 Basis- oder Grundzeichen auf denen das Buch der Wandlungen aufgebaut ist, geordnet nach der Version des Frühen Himmels, auch vorgeburtliche Ordnung genannt.

.

.

Yi-Kalligraphie, die Wandlung - zur Tabelle

yi
die Wandlung


Pa-Kua, die 8 Grundzeichen aus denen das Buch der Wandlungen aufgebaut ist in der Anordnung des Frühen Himmels
 

... Kugel im Sand ... Stimme Dein Bewusstsein ( Deinen Geist ) und Deinen Atem aufeinander ab;



tao, der Weg

tao

té



 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

shen

yin

yin

*



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

xing

xing

*