.


*

Ri Sonne Tag

Dargestellt ist der einfache Kreis dessen,
was uns Wärme und Licht gibt.

Die Sonne ist die Kraft der Mitte.

[interessant ist, daß die Darstellung sehr stark an
das Symbol der Sonne in der Astrologie erinnert]

“An einem schönen sonnigen Tag streckte der alte Meister wortlos seine Arme
nach beiden Seiten hin aus, die Hände geöffnet. Die Schüler waren irritiert;
sie starrten endlos lange auf seine Hände, und da lachte der Meister.
Nicht die Hände waren wichtig, sondern das, was sie symbolisierten.
Doch die Schüler konnten es nicht erraten. Schließlich erklärte der Meister:
Die linke Hand stellt die Sonne dar, die rechte Hand symbolisiert den Mond.

Die Alten Meister wollten die Aufmerksamkeit der Schüler auf die Sonne lenken,
weil sie Licht und Wärme spendet. Sie wussten um ihre Rundheit.
Und sie betrachteten die Sonne als machtvoll aufgrund der Energie,
die von ihrer Mitte ausstrahlt.

Die Alten Meister verwiesen auch immer gerne auf  die Bauern,
die ihr Leben nach der Sonne ausrichten
[der jährliche Bauernkalender ist in
die 24 Chih-Perioden eingeteilt,
welche in ihren Namen z.T. vermerken, was zu den jeweiligen Zeitperioden
an Erscheinungen in der Natur zu erwarten ist].
Die Macht der Sonne ist so groß, daß befeuchtete Samenkörner keimen,
wenn sie nur ein paar Minuten dem Sonnelicht ausgesetzt sind.
So groß ist die Leben spendende Kraft, daß überall auf der Welt
ganze Felder reifen. Deshalb folgen die Bauern bei ihrer Arbeit
dem Aufgang und Untergang der Sonne.
Sie pflanzen und ernteten zu den Tagundnachtgleichen und Sonnenwenden.
Sie wussten, daß die Sonne die Meere bewegt, den Bäumen ihr Leben gab,
die Brisen entfachte. Und all dies aufgrund der Kraft der Mitte.

Auch heute können wir dem Beispiel der Alten Meister folgen.
Wir besitzen sogar noch in viel umfassenderem Maße die Einzelheiten
und Kenntnisse über das, was die Alten jener Zeit nur erspüren konnten:
daß die Sonne der Mittelpunkt unseres Planetensystems ist,
daß ihrem Kern ungeheuere Hitze und Licht entströmt.

ri, die Sonne, der Tag ...

Wir können die Sonne als ein Symbol betrachten,
dem wir in unserem Leben nachfolgen.
Wir können unsere eigene Mitte suchen, der eigentlichen Quelle
unserer Kraft und Macht und selbständig, unabhängig werden.
Wir können danach streben, so strahlend hell wie die Sonne zu sein,
und lernen, unsere Fähigkeiten, unsere Talente zu entfalten.

Wenn wir anderen helfen, sollten wir so unparteiisch wie die Sonne sein,
und allen in unserer Umgebung die Hand hinstrecken.
Wenn dies jeder Mensch täte,
würde das Licht des Guten wahrlich auf alle scheinen.“

Deng Ming-Dao
Tao im Täglichen Leben [S. 34 ff.]

Tao im Täglichen Leben


*

 

Tai-Yang, das Diagramm des Großen Yang
Stufen im Licht ...


.

“Ri”, das Zeichen die Sonne finden wir auch
in der Kalligraphie “Ming” wieder.


ming, die Erleuchtung besteht aus den beiden Zeichen für Sonne und Mond


-
die geistige Klarheit [Erleuchtung] -

*

Symbol für die Sonne in der Astrologie

oben:

das Symbol der Sonne in der Astrologie


*

 

die Sonne, das Große Yang ...


.

In der indischen Astrologie Jyotish
[Astrologie der Veden, dem überlieferte Schrifttum],
heißt die Sonne „
surya“.

Praxisbuch der Vedischen Astrologie.

Traditionell symbolisiert die Sonne die Seele
oder das innere Selbst (indisch Atman),
den Vater, den rationalen Geist, die Intelligenz, die Lebenskraft (Prana),
der Wille, Vitalität und Immunsystem, die rechte Körperseite (bei Männern),
das rechte Auge, rechte Nasenloch und die Energiekanäle der rechten Seite.
Wohlstand und weltlicher Erfolg, der Status, das Bewusstsein, das Selbstvertrauen,
 den Stolz und die Integrität.

Die Sonne ist männlich und herrscht über das Tierkreiszeichen Löwe,
die Mondhäuser 3, 12 und 21.
Ihre stärksten Zeiten hat sie im März/April und Juli/August.
Sie ist das große Yang [Tai Yang],
ihr Tag ist der Sonntag,
der Edelstein für die Sonne ist der Rubin.
Pflanzen, die der Sonne zugeordnet sind: Mandeln, Kokosnuß, Erdnüsse, Safran.
In der Blütentherapie nutzt man die heilenden Kräfte von Sonnenblume,
Sonnenhut (Echinacea) und Johanniskraut um das Selbstbewußtsein
und das Selbstwertgefühl zu stärken.

yang     yin


*

Licht im inneren Hof ... relax Your mind ... Meditation, Ferien für den Geist ...  aus unserem Bilderbuch, ... unterwegs im Südlichen Blütenland ...



- an unseren Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

ri, Kalligraphie, die Sonne, der Tag



Tian, der Himmel

tian
- der Himmel -

Yang, das Licht auf einer Mauer



tao, der Weg

tao

té



 yin, das dunkle, passive Prinzip

   yin  

 yang, das helle, aktive Prinzip

 
  “yang” 

 ming, geistige Klarheit, Erleuchtung

ming

yin-yang-Symbol



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

 
  “mu”   

 huo, das Element Feuer

 
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

yang-yin-Symbol

.

Symbol der Sonne


Schule für
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation
Kurse / Seminare / Workshops

Wir begrüßen Sie auf unserer Informationsseite
Kalligraphien in der Art der Kleinen Siegelschrift.

Yang & Yin und ihre Entsprechungen
 

Tao-Chi.-Logo entworfen vom Künstler Klaus D. Schiemann
sie Mondsichel


Symbol für
die Sonne
 


Symbol für
den Mond