Kalligraphie zum I Ching- Zeichen  48 Ching, Der Brunnen


I Ching, das Zeichen 48 Ching, der Brunnen
 


*


Die Kalligraphie zum Zeichen 48 des Wandlungsbuches  I-Ging
 “Dsing [ Zing / Jing ]”, der Brunnen.

Zing. Schema der antiken, sogenannten Neunfelderbewirtschaftung.
Das Zentrale Feld (in der Mitte) wird von allen gemeinsam bebaut.
Darauf steht der Brunnen.
Sinn: landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft, Kombinat.
Brunnen als mittenhaftes, entscheidendes Lebenszentrum.”
[ Offermann, S. 314 ]


I-Ging und Kabbala   I-Ging - das Wandlungsbuch

*

Grundlage der menschlichen Organisation der alten Zeit war der Brunnen.
Oben im Zeichen ist das Land symbolisch in 9 Felder aufgeteilt,
Im Feld  der Mitte war der Brunnen, woher das Wasser für alle kam.
Der Brunnen wurde für die Versorgung aller Felder eingerichtet.



Daher heißt es auch im Text:
“ So ersucht der Edle die Leute, einander zu helfen ”
siehe R. Wilhelm, Text zum Zeichen 48

... Weitere Textarbeit ist geplant ...



Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse

*


*

Tao-Té King
“ 81 Geheimnisse zum Weg und zur Kraft “,
Lao-Tze - der alte Meister - sagt (10):

Kannst Du Deine niedere Seele (
chin. p’o ) bändigen,
das sie das Eine umfängt
und Du frei von Zersplitterung bleibst?

Kannst Du in Deiner Kraft (
chi ) sein und handeln,
und dabei biegsam sein,
daß Du Dich fügst wie ein Neugeborenes?

Kannst Du den Dunklen Spiegel (Dein Inneres Wissen) reinigen,
so daß Du frei von Irrtum bleibst?

Kannst Du die Menschen lieben und die Gemeinschaft lenken
und dabei planlos bleiben?

Kannst Du Deine Himmels-Tore in Dir öffnen und schließen
und dabei ohne Begehren sein?

Kannst Du die Klarheit (
ming ) ringsum erkennen,
alles begreifen und
dabei frei von Wissen bleiben?

Dinge hervorbringen, Dinge im Wachstum befördern.
Erzeuge und entwickle, aber halte Dich frei von Besessenheit.

Frei von Besitz handle ohne Erwartung;

Wachse ohne zu herrschen, ohne zu dominieren.

Dies heißt bei den Meistern:
Das Geheimnis der verborgenen Kraft.



*

Zur Auswahl

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

-
81 Verse des Alten Meisters Lao-Tze -


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

*



Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke für Ihr Interesse

*

.

Flaschenkürbis, Symbole der 8 Unsterblichen des Tao
Qigong umd Meditation, daoistische Gesundheitsübungen
Li T'ieh-Kuai
Brunnen



yi- das Zeichen für die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke für Ihr Interesse

yi
- die Wandlung -
zur Tabelle


.

Konfuzius - Der Meister sprach:


Der Meister sprach:

Buch der Wandlungen  48

“Gute Menschen spenden Trost
und fördern das
friedliche Miteinander.”

Konfuzius - von der klugen Entscheidung


.

Über einen berühmten Mann,
der als ‘der Vermittler’ bekannt war, sagte Konfuzius:
“‘Der Vermittler’ besaß besondere Fähigkeiten im
Einklang mit dem Wesen [“tao”] der Gesellschaft,
in der er sich bewegte.
Durch seine Taten gewann er die Hochachtung des Volkes.”
[05, 17]

.

Konfuzius
Von der klugen Entscheidung
[Thomas Cleary]

Konfuzius - Der Meister sprach:

*


... der Brunnen von La Era [04]  ...


.

The Taoist I Ching

aus The Taoist Classics, The collected translations of Thomas Cleary Volume four
Shambala, Boston 2000 ISBN 1-57062-488-7

Das Werk wurde im Jahr 1796 durch den
daoistischen Adepten Liu I-ming geschrieben,
um aufzuzeigen, wie das I Ching, der älteste und meist verehrte Klassiker als Führer zur umfassenden Selbstkultivierung  gelesen werden kann, während sein gewöhnliches Leben inmitten der Welt führt.
Liu I-ming gilt als ein Vertreter der daoistischen „Schule der Vollkommenen Wirklichkeit“,
deren Vertreter im gewöhnlichen Leben viele unterschiedliche Praktiken ausüben, wie das Übungssystem,
 welches als T’ai Chi Ch’uan bekannt ist, und einige der Meditationstechniken haben längst Eingang
 in das öffentliche Leben gefunden, als Teile geistig-körperlicher Gesundheitslehren.

Die deutsche Ausgabe „Das Tao des I Ging“, Übersetzung von Ingrid Fischer-Schreiber
ist 1989 bei O.W. Barth erschienen. ISBN nicht verfügbar.

The Taoist I-Ching  deutsche Übersetzung von Ingrid Fischer-Schreiber, das Tao des I-Ging The Taoist I Ching in The Taoist Classics Vol. IV

The Taoist I Ching
in deutscher Übersetzung :
Das Tao des I Ging

48. The Well

The well:
Changing the village, not changing the well;
no loss, no gain.
Those, who come and go use the well as a well.
If the rope does not reach all the way into the well,
or if the bucket breaks,
that is unfortunate.


*


I-Ging, das Buch der Wandlungen - Zeichen 48



- an unseren Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

- hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke für Ihr Interesse ...

oder über die Bilder unten

Danke für Ihr Interesse

*

Shaolin. Freihandübung  - aus dem Brunnen schöpfen  - Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin


.

Qigong im Kung-Fu, Freihandübungen der Shaolin
Die Freihandübungen beinhalten 40 Bewegungsübungen aus dem
„Klassiker über die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker über die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 

Shaolin. Freihandübung  - aus dem Brunnen schöpfen



yi- das Zeichen für die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke für Ihr Interesse

yi
- die Wandlung -
zur Tabelle

... der Brunnen von La Era [09]  ...



I-Ging 51, Tschen ...     I-Ging 16,  Yu ...     I-Ging 40, Jie ...     I-Ging 32, Heng ...       Pa-Kua, die 8 Zeichen in der Ordnung des Frühen Himmel     Zahlen-Lehre des I-Ging - das Lo-Shu Modell

51 Tschen           16 Yu           40 Jie             32 Heng             Pa-Kua             “lo-shu



I-Ging Kalligraphie zum Zeichen  46 Sheng ...     I-Ging, das Zeichen 48 Jing ...     I-Ging. Zeichen 28  Da Guo ...     I-Ging 17 - Sui ...       Bagua - die 8 Zeichen in der Anordnung des Späten Himmels     das Element, die Wandlungsphase  Holz .. mu  -

 
46 Sheng         48 Ching         28 Da Guo           17 Sui           Pa-Kua             “mu”   


Schule für
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation
Kurse / Seminare / Workshops
Wir begrüßen Sie auf unseren Informationsseiten zum Thema:
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Wenn Sie mit uns üben wollen, dann finden Sie uns in unseren Dojos.
 

1988, Klaus D. Schiemann, der Mülheimer Künstler, kreiert das Logo des Tao-Chi. Sie finden das Dojo  in Duisburg im Freizeit- & gewerbehof Duisburg-Neudorf Süd


Ching, eines der 3 Schätze des Dao


jing [Ching]
- die Essenz -