.

Li’s Heimat ist der Süden



*

09 Text zum Trigramm “Li” in der Ordnung des späten Himmels
Die acht Richtungen (directions) nach Shou Kuan Ch’uan [09]
(die Reden/Aufzeichnungen über die Neun Paläste,
die Vorbedeutung zu den acht Trigramme)



“Li” ist die Sonne, der Blitz, die mittlere Tochter;
“Li”’s Heimat ist der Süden; unter den Tieren ist es der Fasan, der rote Vogel;
ist das Feuer, seine Zeit ist der Sommer, unter dem Menschenvolk
sind es die schönen Frauen.

Im Körper ist “Li” die Augen, das Gefäßsystem und der Kreislauf,
die Zunge [ein guter Geschmack], Herz und Dünndarm.

“Li” steht für Verbrennung und Waffen, für Dürre, erzeugt Hitze und Licht,
es bewirkt das Glühen und ist das Zeichen guter oder schlechter Ausstrahlung.

Das Auge verweist denn auch auf die Wahrnehmung, Licht, Helligkeit, Leuchten
 und Glühen, Strahlung und Glut, Schimmer, Brillanz, die Sonne, Hitze,
Sehkraft, Pracht und Erhabenheit, Schmuck, Mittsommer, Süden, Soldaten,
Tiere mit einem Schutzpanzer [Schnecken, Muscheln etc.]

Auf die Gesundheit bezogen achte man auf Pflege der Augen und Sehkraft,
einen stabilen Kreislauf. Seine Probleme kommen von der Sonne,
Hitze und Feuer. Krankheiten beruhen auf dem Stoffwechsel,
es gibt Hitze, Fieber, Schwellungen und Entzündungen.
 

Susanne Hiekel, Adrian Hülsewede-Song, Schlange & Kranich. Kung-Fu im Tao-Chi
Volker Hiekel, Schwertkampfkunst im Tao-Chi
aus unserem Bilderalbum ... unterwegs im Südlichen Blütenland ...




Falsche oder unklare Wahrnehmung der persönlichen Wirklichkeit,
mangelndes oder übersteigertes Selbstvertrauen kennzeichnen die kleinen
Entgleisungen [die Daoisten der Kriegertradition sprechen in diesem
Zusammenhang : „das Abweichen vom Weg beginnt im Anhaften [Li]“ :



“Um den “Weg des Kriegers” zu meistern, befreie Deinen Geist.
Den Geist auf dem “Weg des Kriegers” zu befreien heißt, Dich von diesem Gefühl
der Bedrohung zu befreien. Im Bewußtsein zu haben, daß Du angegriffen,
bedroht oder geknechtet wirst, zeigt an, daß Du persönlichem Besitz anhaftest.
An persönlichem Besitz zu haften bedeutet blockiert zu sein
durch falsche Vorstellungen,
und dies heißt Abweichen vom Weg.

Der, der auf dem Weg des Kriegers ist, hat keinen Besitz, und doch steht ihm
alles zur rechten Zeit am rechten Ort und im rechten Maß zur Verfügung.
Als Krieger, der sein Salz wert ist, sorge Dich nicht um Gewinn oder Verlust.
Sorge Dich allein um Deine Innere Reinheit,
und die kann nie durch Äußere Umstände bedroht werden.



Carlos Castaneda, “The Wheel of Time” (VI.20)

Wahnsinn, Hysterie sind dann die ernsteren Formen „der Entgleisungen“

“Li” steht günstig für Ruhm, künstlerische Leistungen und
Öffentlichkeitsarbeit. Medien, Publizität, auch unterstützt Li
Umzüge, Wohnungswechsel.

Das zeichen ist ungünstig für das Bewahren von Geheimnissen;
“Li”’s Zahl ist die 9, seine Farbe das dunkle Rot.


... danke für Ihr Interesse ...





zur Tabelle

-
Kalligraphien zum Wandlungsbuch I-Ging -




* * *


*

Lao-Tze im Tao Té King,

Spruch 03 vom Weg und der Kraft

Keine Werte herausheben schützt die Leute vor Streit.
Dinge, die schwer zu erlangen sind, nicht zu schätzen,
schützt die Leute davor, wie Räubern zu handeln.
Das Begehrenswerte nicht zur Schau zu stellen,
schützt das Herz der Leute vor Verwirrung.

So die Methode der alten Meister zur Regierung :
Sie leeren die Herzen und füllen die Bäuche,
Schwächen den Ehrgeiz und stärken die Knochen.

Immer halten sie die Leute frei von geistiger Entartung,
frei von Begehrlichkeit,
sodass die Klugen sich nicht erdreisten,
Unruhe zu stiften,
und ihre Taten nicht zur Ausführung kommen.
Dann gerät auch nichts aus der Ordnung.

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

81 Sprüche des Alten Meisters

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

*

* * * * * * *

*



sun ...   li ...   kun ...

sun [04]”                  “ li [09]”                  “kun [02]

tschen ...
   der Frühe Himmel ...   dui ...

tschen [03]”                “ chung [05]”                “dui [07]

gen ...
   kan   kien ...

gen [08]”                  “ kan [01]”                  “kien [06]


Die 8 Trigramme der Späten Himmelsordnung


*



bagua [Pa-Kua] - die Ordnung des Späten Himmels

bagua
die Ordnung des
Späten Himmels

zhi - der Wille


zhi” - Kalligraphie
der Wille
 

ming - das Lebenslos


ming” - Kalligraphie
das Los
 

xing - die Wesensnatur


xing” - Kalligraphie
Natürlichkeit
 

xi - die Atemschule


“xi” - Kalligraphie
die Atmung
 


unten:

Bilder von Partnerübungen aus unserem Kung-Fu
 

Pockecks ... Partnerübungen im Kung-Fu
Pockecks ... Partnerübungen im Kung-Fu

... unterwegs im Südlichen Blütenland ...



tao, der Weg

tao

té



 ching (ying), die Essenz

   “
ching”   

 chi (qi) - die Energie

   “
chi”   

 shen - der Geist

shen

yin

yin

*



tu, das Element Erde

tu

shin, das Element Metall

shin

 mu, das Element Holz

   “
mu ”   

 huo, das Element Feuer

   “
huo”   

 shui, das Element Wasser

shui

ming

ming

*


Schule für
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation
Kurse / Seminare / Workshops
Wir begrüßen Sie auf unseren Informationsseiten zum Thema:
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Wenn Sie mit uns üben wollen, dann finden Sie uns in unseren Dojos.
 

1988, Klaus D. Schiemann, der Mülheimer Künstler, kreiert das Logo des Tao-Chi. Sie finden das Dojo  in Duisburg im Freizeit- & gewerbehof Duisburg-Neudorf Süd


Ching, eines der 3 Schätze des Dao


jing [Ching]
- die Essenz -