I-Ging, das 12. Zeichen heißt Pi, Stockung, Still- und Widerstand


“Pi”, das Zeichen 12 des Wandlungsbuches
Stockung, Still- und Widerstand
 


*

Die Kalligraphie des 12 Zeichens des Wandlungsbuches
Pi [ Phi ],

oben:
waagrecht die ErdoberflÀche, die den Pflanzenvortrieb (Mitte) hemmt.
unten:
ein Mund, der diesen Mißstand beklagt.

Daher die Idee des Verneinens, des ZurĂŒckweisens.
[
Offermann, S. 195 ]

I-Ging - das Buch von Offermann

Schlagworte zum Hexagramm 12:
Abbau, Opposition, Schaden, Böses, Schande,
Obstruktion, Stockung, Stillstand, verneinen, Verstopft
Kalter Krieg, Widerstand, unvertrÀglichkeit.

Buch der Wandlungen 12 - Pi

*
.

im
Daoistischen I-Ging des Liu Yiming [Liu I-ming]

The Taoist I-Ching ... Hrg. Thomas Cleary

heißt es:

12. Die Stockung
“Das Leugnen der Menschlichkeit in der Stockung ist der
Rechtschaffenheit des Edlen nicht zutrÀglich.
Das Große geht, das Kleine kommt.” [S.114]

... und ...

“Stille ohne Stockung verhindert die ewige Wiederkehr des Bedingten.
Stellst Du das UrsprĂŒnglich wieder her, indem Du den Fluß der Dinge umkehrst,
kannst Du die Stille in der Stockung verwirklichen.
Es ist aber wichtig, die Heilmittel zu erkennen und den Feuerungsprozeß
genau zu beherrschen, damit Du zur gegebenen Zeit ohne Hasten oder zögern
vordringen und zurĂŒckweichen kannst.” [S. 117]

I-Ging 12, P'i - Stockung; die Linien des Hexagramms

...

*

und bei Da-Liu

Da-Liu ... das MĂŒnzorakel des I-Ging

das MĂŒnzorakel des I-Ging
[S. 64 ff.]

12. Stagnation
“Das Urteil:
Stagnation ist nicht von Nutzen,
obwohl sie nicht vom Menschen verschuldet.
Überlegene Menschen zeigen Ausdauer im Einklang mit ihren GrundsĂ€tzen.
Das Große geht.
Das Kleine kommt.”

... und weiter ...

“Das Symbol:
Himmel und Erde sind nicht vereint:
das Symbol der Stagnation.
Überlegene Menschen beherrschen sich selbst,
so können sie Gefahren vermeiden.
Weder suchen sie Ehre, noch sinnen sie auf Reichtum.”

weitere Texte werden ergÀnzt

...
wir arbeiten daran ...


Danke fĂŒr das Interesse


-
Übersicht / Tabelle -



Kalligraphien zu den Zeichen aus dem Wandlungsbuch I-Ging


*

 

.



*

Tao TĂ© King
"Das Buch vom Wesen, dem Weg und der Kraft"
Die 81 Schriften des alten Meisters Lao-Tze (63)

Handle ohne zu handeln.
Arbeite ohne zu arbeiten.
Finde Geschmack an dem was nicht schmeckt.
GrĂ¶ĂŸe ist gewöhnlich, viel ist wenig.
Vergelte Übles mit GĂŒte.
Die schwierigsten Dinge unter dem Himmel
Beginnen immer im Einfachen.
Daher streben die alten Meister nicht nach GrĂ¶ĂŸe
Und können doch das Große erreichen.
Die, die leichtfertig Dinge versprechen,
gewiß sind sie nicht vertrauenswĂŒrdig.
Vieles leicht nehmen schafft bestimmt große Schwierigkeiten.
Daher sehen die alten Meister auf die Dinge
 bevor sie schwierig werden.
Das ist der Grund,
warum sie letzten Endes keine Schwierigkeiten haben.


*

Zur Auswahl

Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

-
81 Verse des Alten Meisters Lao-Tze -


Lao-Tze - das Wissen des Meisters -

:

Pa-Kua - die  8 Trigramme

Zur Übersicht und Auswahl unserer I-Ging-Kalligraphien

*

Die Übersicht der Tao-Chi Web-Seiten:
sight-seeing - ein guter Weg.

Danke fĂŒr Ihr Interesse


*

Maya-Tempelanlage ... Photo aus Fred's Archiven


So finden Sie unser
neues Dojo im
Freizeit- & Gewerbehof
47057 Duisburg-Neudorf SĂŒd

Grabenstraße 180
( Ecke Koloniestraße )

-
Kontaktformular -

Danke fĂŒr Ihr Interesse

 

Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Qigong, daoistisches Gesundheitstraining im Dojo des Tao-Chi
Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation


Qigong, auch Dao-Yin genannt
GesundheitsĂŒbungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von SelbstheilungskrĂ€ften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele

-
Kursangebote im Tao-Chi -
 

unterwegs im SĂŒdlichen BlĂŒtenland ... relax Your mind ... aus unseren Photoarchiven


.

Konfuzius - Der Meister sprach:


Der Meister sprach:

Buch der Wandlungen 12

“Gute Menschen vergeuden
ihre Kraft nicht und
halten sich von Schwierigkeiten fern;
sie sind nicht empfÀnglich
fĂŒr materielle Verlockungen.”

Konfuzius sagte:
“Beispielhafte Menschen sind auf Tugend [“
tĂ©â€] bedacht,
geringe Menschen auf den Schutz ihres Territoriums.
Die Leute der herrschenden Klassen denken an Bestrafung,
die Leute aus den unteren Klassen hoffen auf MildtĂ€tigkeit.”
 [4, 11]

Konfuzius - von der klugen Entscheidung

Konfuzius sagte:
“Es ist schwer, jemanden zu finden,
der mehrere Jahre studiert hat,
ohne finanziell unterstĂŒtzt worden zu sein.”
[8, 12]

Konfuzius
“
Von der klugen Entscheidung”
[Thomas Cleary]

Konfuzius - Der Meister sprach:

*


Rastplatz ... ein Platz zum Rasten ...

*

qi-gong, auch dao-yin genannt, die Umsetzung der praktischen Weisheit zeigt Ocka in unserem Shaolin Atem- und EnergieĂŒbungsverfahren.


*

Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht
in einer Sammlung alter Spruchweisheiten.
Auf den Lehren und Erkenntnissen der alten Meister
fußt das gesammte System
der ganzheitlichen östlichen Lebenspraxis.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden
ihre alltĂ€gliche Anwendung in  Bewegungs- und
 Meditationsformen, Übungen der Entspannung und
der KampfkĂŒnste, wie wir Sie Ihnen hier
auf unseren Web-Seiten vorstellen.
Auf  diesen Seiten finden Sie neben einigen Bildern, auch eine Auswahl
von klassischen Texten aus der Tao- und Zen-Literatur.
Rechts sehen Sie Ocka Song bei einer Qi-Gong-Form.
Vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse und :
Den Frieden auf dem Weg


I-Ging - Tabelle der Zeichen

.
 


“Ocka” Song zeigt Qi-gong
im Shaolin-System
 


Halbinsel Yukatan : Maya-Tempelanlage ... Photo aus Fred's Archiven
 

.



yi- das Zeichen fĂŒr die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke fĂŒr Ihr Interesse

“
yi”
- die Wandlung -
zur Tabelle



- an der Verbesserung unserer Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben


-
unsere monatsaktuellen Seiten -

werden zeitnah freigeschaltet

.

“xun” - ein Zeichen fĂŒr Zeit -

“
xun”
- ein Zeichen fĂŒr Zeit -

.

Weitere Kalligraphien mit kleinen Texten zu Begriffen aus dem Chinesischen Denken
wie den Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke fĂŒr Ihr Interesse ...

oder ĂŒber die Bilder unten

Danke fĂŒr Ihr Interesse

*

Buch der Wandlungen 12


*

”  Es ist wahr -
da gibt es eine Welt des ewigen GlĂŒcks.
In ihr bestehen keine Unterschiede zwischen den Dingen,
weil dort niemand ist, der nach den Unterschieden fragt.

Doch diese ist keine Welt, geeignet fĂŒr den Menschen.

Gewiß -
es gibt einige Menschen, die leben in dem Wahn und glauben,
daß sie in zwei Welten existieren;
doch ist dies allein nur ihr eigener Wahn.

FĂŒr den Krieger existiert nur eine einzige Welt,
und die ist ausreichend und erschöpfend genug.

Wir sind Menschen,
und als solche sollten wir zufrieden damit sein,
auf all diesen Wegen in unserer Menschenwelt gehen zu dĂŒrfen.”

Carlos Castaneda,
“
The Wheel of Time [Das Rad der Zeit]”
(VI.01)

The Wheel of Time [Das Rad der Zeit]

.

Die Prinzipien auf dem Weg des Kriegers

Die Prinzipien auf dem Weg des Kriegers

*

Die
Tierstile im Kung-Fu unserer Kampfkunst des
Ch’an Shaolim-Si Tao

*



yi- das Zeichen fĂŒr die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke fĂŒr Ihr Interesse

“
yi”
- die Wandlung -
zur Tabelle


.

12 die Stockung
- das mangelnde Einvernehmen -

Zwietracht * UnterdrĂŒckung * Disharmonie * Ablehnung * Niedergang * Unordnung
* Verwirrung * Unfruchtbarkeit * Verfall * Trennung * Auszeit * Ablehnung * Misstrauen *
egoistische Bestrebungen

I-Ging 12, P'i - Stockung; die Linien des Hexagramms

Kommentar:

SchwĂ€che im Inneren [ Trigramm Erde unten] und StĂ€rke im Äußeren [oberes Trigramm Himmel] zeigen an,
daß die positiven Eigenschaften, die inneren Werte zugunsten Ă€ußerer Kraftprahlereien zurĂŒckgedrĂ€ngt werden.
 Mindergesinnte steigen im Ansehen auf und versuchen den Platz der Edlen einzunehmen.
Es besteht ein Mangel an gegenseitigem Einvernehmen, sodaß kreative Entwicklungen,
die dem Ganzen dienlich wÀren, zum Erliegen kommen.
Ob im öffentlich, beruflichen oder privaten Leben, ĂŒberall sehen wir die Zeichen der Stockung:
Zwietracht * UnterdrĂŒckung * Disharmonie * Ablehnung * Niedergang * Unordnung
* Verwirrung * Unfruchtbarkeit * Verfall * Trennung * Auszeit * Ablehnung * Misstrauen *
egoistische Bestrebungen
FĂŒr den Edlen, der mit klarem Geist auf rechtem Kurs ist,
 gibt es da keine Möglichkeit fĂŒr fruchtbares Wirken. Einflussreiche Positionen werden zunehmend
von Leuten mit niedriger Gesinnung besetzt. Sinnreiche und brauchbare Kommunikation ist zurzeit nicht möglich.
Die Zeit ist gĂŒnstig, sich in das Verborgene zurĂŒckzuziehen [
Lao-Tze empfiehlt];
so hÀlt man sich vom Treiben der Gemeinen fern, pflegt seine guten Eigenschaften
und meidet dadurch Ă€ußere Anerkennung und Glanz.
Achte auch darauf, daß negative Eigenschaften wie Geltungsdrang, Machtstreben,
Neid und Eifersucht in Deinem GemĂŒt keinen Fuß fassen können.


:


Himmel und Erde kommen nicht zusammen: Stockung;
Maßhalten ist dem Aufbau der „Inneren Kraft“ [„
tĂ©â€œ] förderlich,
so kannst Du den Schwierigkeiten entgehen.
Laß Dich nicht durch EinkĂŒnfte ehren.

RenĂ© van Osten - “Die PflaumenblĂŒten-Nummerologie“

aus René van Osten
“Die PflaumenblĂŒten-Nummerologie“
Die hohe Kunst der Voraussage

ISBN 3-89385-236-0

*

mit freundlicher Genehmigung des Autors:

I Ging (Yijing) Seminare und Ausbildungen mit René van Osten
Zhan Dao International (ZDI)


*

Shaolin - Kung-Fu  im Tao-Chi


.

Psychologie:

Der Charakter ĂŒbt auf die anderen Einfluß aus, weil er alles so arrangiert,
daß man sich um ihn kĂŒmmert.

Seine Begierde nach Initiative ist durch eine latente PassivitÀt gebremst;
dies drÀngt ihn, sich leichter als man es annimmt, zu unterwerfen.
Er liebt unabhÀngiges, schöpferisches oder kunsthandwerkliches Arbeiten, weil er sich nach Ruhe sehnt.

Im Latenzzustand sind die Nerven sensibel, zart.
Energiereaktionen laufen im allgemeinen auf ein Zu-Kreuze-kriechen hinaus.
Das Wesen ist vor einer Anstrengung mĂŒde und wie ausgeleert [
burn-out].
 Es wird von Stimmungen, KĂ€lte und Hitze zur Erschöpfung gebracht.
Es verhÀlt sich still.
Die prekĂ€re Vitalkraft [„
jing“] lĂ€ĂŸt keine Explosionen ohne das Risiko einer totalen Erschöpfung zu.
Aber es existiert in seiner Natur etwas, was ĂŒber das genaue Gegenteil hinaus reagiert.
Wenn es zu seiner Neigung nach Ausschweifung ĂŒbergeht, hat es keine innere Bremse mehr;
es wird Opfer seiner nervösen Erregung, die Übererregung fĂŒhrt zu Zorn, im Extremfall sogar zu
Konvulsionen.
Es ist dann fĂŒr lĂ€ngere Zeit im Zustand der Übererregung.

Der Schamane rÀt dazu, mit der SexualitÀt pfleglich und schonend umzugehen,
GefĂŒhlsstimmungen, welche die Energie leeren, zu vermeiden und sich in manuellen
oder schöpferischen Arbeiten auszudrĂŒcken.

de Surrany - I-Ging und Kabbalah

- I-Ging und Kabbalah -
de Surrany, Marguerite
[S. 352 ff.]

:

weitere Texte in Arbeit

.

Danke fĂŒr das Interesse


-
Übersicht / Tabelle -



Kalligraphien zu den Zeichen aus dem Wandlungsbuch I-Ging


*

 

Kalligraphie, das Seminar 2008 mit Frau Ocka Song im Tao-Chi Duisburg
Kalligraphie, das Seminar 2008 mit Frau Ocka Song im Tao-Chi Duisburg


Andrea
 

durch Schreiben den Weg finden - Kalligraphie mit Frau Ocka Song im Tao-Chi Duisburg


Sabine
 

1988, Klaus D. Schiemann, der MĂŒlheimer KĂŒnstler, kreiert das Logo des Tao-Chi. Sie finden das Dojo  in Duisburg im Freizeit- & gewerbehof Duisburg-Neudorf SĂŒd

Tao - unterwegs sein -


Schule fĂŒr
Kung-Fu * Tai-Chi * Qi-Gong * Meditation
Kurse / Seminare / Workshops
Wir begrĂŒĂŸen Sie auf unseren Informationsseiten zum Thema:
I-Ching, das chinesische Buch der Wandlungen.
Vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse.
Wenn Sie mit uns ĂŒben wollen, dann finden Sie uns in unseren Dojos.
 


Ching, eines der 3 SchÀtze des Dao


“jing [Ching] ”
- die Essenz -