*

Lao-Tze, der Alte Meister
Wege zu Weisheit und innerer Kraft
Tao-TĂ© King

Vers 27

 
01. Mit genĂŒgender Übung
02. kannst Du laufen lernen, ohne (Fuß-)Spuren zu hinterlassen.
03. Rede, ohne ĂŒber Deine Wörter zu stolpern.
04. Löse selbst schwierige mathematische Probleme in Deinem Kopf.
05. Du kannst TĂŒren ohne Verriegelung bauen,
06. die niemand öffnen kann.
07. Du kannst binden, ohne Knoten
08. selbst ohne Seil zu gebrauchen,
09. und niemand kann es lösen.

10. Die Meister nutzen die Zeit, um jedem zu helfen;
11. und sie ignorieren niemanden.
12. Sie nutzen ihre Ressourcen weise
13. und vergeuden nichts.
14. Einige Leute nennen dies: "dem Licht folgen ."

15. Gute Leute unterrichten andere,
16. die das Potential haben, gut zu sein.
17. Das Gehirn zÀhlt nichts,
18. wenn Du darĂŒber vergisst, Deine Lehrer zu respektieren
19. oder das Potential in anderen nicht ehren kannst.
20. Dies ist eine der wichtigsten Lektionen,
21. die der Weg Dir zu bieten hat.


Lao-tze - das Wissen des Meisters -. Zur Auswahl der 81 Verse des alten Meisters

Zur Auswahl der 81 Verse des alten Meisters


Lao-tze - das Wissen des Meisters -. Zur Auswahl der 81 Verse des alten Meisters

*
Tabelle der Zeichen des I-Ging

zur Tabelle der Zeichen des I-Ging

- Kalligraphien in der Art der “Kleinen Siegelschrift”

- danke fĂŒr Ihr Interesse, und einen guten Weg -



*



*

01 - Kien, das Schöpferische, der Himmel:

Wir sehen oben die Kalligraphie des ersten Zeichens
des Wandlungsbuches.
Kien, das Kreative, UrsprĂŒngliche,
des aktiven und starken Prinzips, der Vater.
Auf der linken Seite Mitte: die Sonne,
Symbol fĂŒr Leben und Licht im Aufstieg am Morgen.
Oben darĂŒber: eine Pflanze im Wachstum begriffen
Unten: die ersten Wurzeln.

Insgesamt kann die linke Seite auch als Keim
angesehen werden, eine Pflanzensprosse.
Siehe hierzu Dschuang Tze (Sproßkraft, Urnebel etc.)

Die rechte Seite zeigt ein Dach und darunter
das Schriftbild fĂŒr den ersten Impuls.
De Surany, Marguerite (I-Ging und Kabbala,
deutsche Übersetzung von Stefan Kappstein 1982)
 beschreibt die rechte Seite als Zweige und Nebel:
Die Sonne am Morgen, die durch die Zweige scheint,
 wĂ€rmt die AtmoshĂ€re, ruft die Feuchtigkeit aus der Tiefe,
 und der Morgennebel bildet sich...
“das ist der Beginn aller Wesen und aller Sachen”.

I-Ging Wandlungsbuch Zeichen 1,

Sproßen und Keime sind als sehr kraftvolle Mittel
zur StÀrkung der Lebenskraft als tÀgliche Nahrungszugabe,
 etwa zu Salaten empfehlenswert.

SpaziergÀnge bei Sonnenaufgang in der freien Natur,
die BeschÀftigung mit dem Himmel in Form
von nÀchtlichen SpaziergÀngen unter freiem Sternenhimmel,
 das Beobachten der Bewegungen der Planeten am Himmel
 mit astronomischen GerĂ€ten und auch die Astrologie,
die in den antiken Kulturen
(Ägypten, Maya, Indien, China und auch in Europa)
zu den großen Wissenschaften zĂ€hlte,
 sind sehr erbauliche und aufschlußreiche Forschungsgebiete.


I-Ging Wandlungsbuch Zeichen 1, zur Tabelle

*


In China wird die Himmelsmathematik

T'ien Kang, die 10 HimmelsstÀmmeTi tche, die 12 Irdischen Zweige

T’ien-Kang Ti-Tche genannt

- Danke fĂŒr Ihr Interesse -

Maya-Tempelanlage. Die Maya verfĂŒgten ĂŒber einen erstaunlich exakten Kalender


ling, die geistige Kraft ...

*

Pockecks. PartnerĂŒbungen im Kung-Fu des Drachenstils
Anfang der 80ger Jahre. Kung-Fu im Dojo Timmerhellstraße ...
das Tal


.

TextauszĂŒge aus dem Kapitel II  des Meditationshandbuches:
The Secret of the Golden Flower



Im Geheimnis der goldenen BlĂŒte (Ausgabe Miyuki S.108 ff) heißt es:

Im Geheimnis der goldenen BlĂŒte


Im Kapitel II „Kreisen des Lichtes“, die Erfahrung der Goldenen BlĂŒte,
ĂŒbersetzt von Mokusen Miyuki heißt es:
Meister LĂŒ sprach: Im Angesicht von Himmel und Erde gleicht des Menschen Leben
einer Eintagsfliege.
(Kommentar: Die Eintagsfliege ist ein Wasserinsekt,
am Morgen geboren, am Abend tot.)
In der Sicht des Großen Dao sind selbst Himmel und Erde bloß eine Seifenblase
und ein Schatten.
Allein der Urgeist, die Wahre Natur (chen-hsing) vermag Raum und Zeit (yĂŒan-hui)
zu transzendieren und zu ĂŒberdauern.
(Kommentar: Ein hui ist 10.800 Jahre. ...
12 huis entsprechen einem yĂŒan, einer Periode von 129.600 Jahre.
In dieser Zeitspanne vollenden sich Werden und Vergehen von Himmel und Erde.
Dies bedeutet: allein durch behutsame Pflege und stetes Verfeinern seiner
wahren Natur [“
xing ”] vermag der Mensch Werden und Vergehen
(die Zeit) zu ĂŒberwinden.)


xing, die Wesensnatur

“
xing ”


The Secret of the Golden Flower
-
das Geheimnis der Goldenen BlĂŒte -
Kapitel II.10

secret of the golden flower


“
The Secret of the Golden Flower ”

The Secret of the Golden Flower ... das Geheimnis der Goldenen BlĂŒte ... TextauszĂŒge des Tao-Chi Übersetzerkreises.

. [
01] . [02] . [03 ] .
. [
04] . [05] . [06] . [ 07] .
. [
08 ] . [09] . [10 ] . [ 11] . [12] . [13]

ZurĂŒck zur Hauptseite der
Tao, Meditation und Übungen

Danke fĂŒr Ihr Interesse und einen
guten Weg

.

ling - Aspekte des Geistes -

“
ling”
- Aspekte des Geistes -

*

weitere Texte


jing [ching]  - die Essenz         Chi [qi] - die Energie

“
jing [ching]”  und    “ chi [qi] ”

Essenz und Energie

shen - der Geist


*


So finden uns im
Freizeit- & Gewerbehof
47057 Duisburg-Neudorf SĂŒd
Grabenstraße 180

( Ecke Koloniestraße )

-
Kontaktformular -

 

Atemschule
Qigong im Kung-Fu, FreihandĂŒbungen der Shaolin

.


So finden uns
im
Freizeit- & Gewerbehof
47057 Duisburg-Neudorf SĂŒd
Grabenstraße 180

( Ecke Koloniestraße )

-
Kontaktformular -

Danke fĂŒr Ihr Interesse

 

Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Schwertkampfkunst und Meditation im Dojo der Tao-Chi
Qigong, daoistisches Gesundheitstraining im Dojo des Tao-Chi
Qigong, -  Dao-Yin - Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation


Qigong, auch Dao-Yin genannt
GesundheitsĂŒbungen. Heilgymnastik aus dem alten China

Energiearbeit und Lebenspflege, Atemschule und Meditation

ganzheitlich ausgelegte Übungen zur Aktivierung von SelbstheilungskrĂ€ften,
zur Kultivierung der Persönlichkeit.
Schulung von Körper, Geist und Seele
 

unterwegs im SĂŒdlichen BlĂŒtenland ... relax Your mind ... aus unseren Photoarchiven


.

Konfuzius - Der Meister sprach:


Der Meister sprach:

Buch der Wandlungen 1

“Gute Menschen
 stĂ€rken sich selbst
unaufhörlich.”

Ein SchĂŒler sagte:
“Nicht, daß mir die Lehren des Meisters nicht zusagen,
aber ich bin nicht stark genug fĂŒr sie.”
Konfuzius sagte:
“Jene, die nicht stark genug sind,
geben unterwegs auf;
jetzt ziehst Du selbst dir eine Grenze.”
 [6, 13]

Konfuzius - von der klugen Entscheidung

Konfuzius sagte:
Ich habe noch nie einen Menschen gesehen,
der wirklich stark war.”
Jemand nannte den Namen eines bestimmten SchĂŒler.
Konfuzius sagte:
“Er ist von Begierden erfĂŒllt -
wie kann er da stark sein.”
[5, 11]

Konfuzius
“
Von der klugen Entscheidung”
[Thomas Cleary]

Konfuzius - Der Meister sprach:

*

RĂ€der



- an unseren Seiten wird fortlaufend gearbeitet -

besuchen Sie uns wieder, wenn Sie Zeit haben

Weitere Kalligraphien zu den
Zeichen des I-Ging gibt es

-
hier -

Yi - die Wandlungen .. zur Auswahltabelle - Danke fĂŒr Ihr Interesse ...

oder ĂŒber die Bilder unten

Danke fĂŒr Ihr Interesse

*

*

qi-gong, auch dao-yin genannt, die Umsetzung der praktischen Weisheit zeigt Ocka in unserem Shaolin Atem- und EnergieĂŒbungsverfahren.


*

Die Philosophie des Tao und Zen erschöpft sich nicht
in einer Sammlung alter Spruchweisheiten.
Auf den Lehren und Erkenntnissen der alten Meister
fußt das gesammte System
der ganzheitlichen östlichen Lebenspraxis.
 Begriffe wie der Weg, die Mitte und die Kraft finden
ihre alltĂ€gliche Anwendung in  Bewegungs- und
 Meditationsformen, Übungen der Entspannung und
der KampfkĂŒnste, wie wir Sie Ihnen hier
auf unseren Web-Seiten vorstellen.
Auf  diesen Seiten finden Sie neben einigen Bildern, auch eine Auswahl
von klassischen Texten aus der Tao- und Zen-Literatur.
Rechts sehen Sie Ocka Song bei einer Qi-Gong-Form.
Vielen Dank fĂŒr Ihr Interesse und :
Den Frieden auf dem Weg


I-Ging - Tabelle der Zeichen

.
 


“Ocka” Song zeigt Qi-gong
im Shaolin-System
 

I-Ging, das Buch der Wandlungen - Zeichen 1


.

Qigong im Kung-Fu, FreihandĂŒbungen der Shaolin
Die FreihandĂŒbungen beinhalten 40 BewegungsĂŒbungen aus dem
„Klassiker ĂŒber die Muskel- und Sehnenerneuerung" , Yi Gin Ching
( andere Schreibweisen: I Chin Chin, yijinjing ),
welcher mit dem
„Klassiker ĂŒber die Reinigung des Gehirn- und Knochenmarkes"
(Shii Soei Ching, Xi Sui Jing, xisuijing
 dem Boddhidharma (Ta Mo, Dharuma), ca. 500 n.Chr. zugeschrieben werden.

*
 



yi- das Zeichen fĂŒr die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke fĂŒr Ihr Interesse

“
yi”
- die Wandlung -
zur Tabelle

:

:

:

... blauer Himmel ..., so wie wir es lieben, Tao, unterwegs sein mit Herz und Verstand ...



I-Ging 01, Kien ...     I-Ging 44, Gou     I-Ging 33,  Tun ... sich zurĂŒckziehen ...     I-ging 12,  P'i  ...       Pa-Kua, die 8 Zeichen in der Ordnung des FrĂŒhen Himmel     Kalligraphie shen, der Körper

 
01 Kien             44 Gou         33 Tun               12 P’i           FrĂŒher Himmel       “shen”



I-Ging Kalligraphie zum Zeichen  20     I-ging, das Zeichen 23 ... Bo .. Zersplitterung , entfernen     I-Ging. Zeichen 35 Chin ..  Fortschritte     I-Ging 14 - Da You  ... etwas Goßes besitzen       Bagua - die 8 Zeichen in der Anordnung des SpĂ€ten Himmels     die Körperseele - P'o

20 Kuan           23 Bo           35 Chin         14 Da You         SpĂ€ter Himmel         “p’o”


Kalligraphien und Texte rund um das Wandlungsbuch I-Ging
das Zeichen 01
 â€œKien [ChĂŹen]” - der Himmel,
das Schöpferische, die kreativen KrÀfte
 



die beiden Trigramme
aus denen das Zeichen
besteht sind:

Kien, das Trigramm des Himmels, der kreativen, schöpferischen Kraft. In der Ordnung des nachfolgenden Himmels im Nordwesten positioniert.

oberes Trigramm
“Kien” - der Himmel

Kien, das Schöpferische, der Himmel. In der Vorweltlichen Ordnung steht das Trigramm im SĂŒden

das untere Trigramm
“Kien” - der Himmel

:
Texte:

Text 01
.
Lao-Tze 27 .

Golden Flower II

.
Konfuzius sagte .

“yuan”
der Ursprung, das Haupt




Diese Seite ist weiterhin in der Überarbeitung

- Danke fĂŒr Ihr Interesse -

Letztes update: 06.05. 2012

neues Design

Bilder, Kalligraphien:

“
Meditation und Schwertkampfkunst ”

“Xi”, die Atemschule . PartnerĂŒbungen im Kung-Fu
 

I-Ging, Kalligraphie, das Zeichen 01 - Kien, der Himmel



yi- das Zeichen fĂŒr die Wandlung. Hier direkt zur Übersicht. Danke fĂŒr Ihr Interesse

“
yi”
- die Wandlung -
zur Tabelle


blauer Himmel ...  Wolken und Meer ...
 

.